Zahnbehandlung in Narkose für Kinder

„Oje – ein Loch, nun muss gebohrt werden!“ Dies ist meistens der Grund, warum Zahnärzte Eltern auf eine Narkose hinweisen, um den Kindern die Prozedur so angenehm wie möglich zu gestalten. Während der Narkose merkt das Kind nichts von der Zahnbehandlung und auch der Mediziner kann besser und genauer arbeiten, als wenn das Kind ängstlich auf dem Behandlungsstuhl sitzt.

Narkosen sind auch bei Kindern ein alltägliches Prozedere

Tagtäglich werden bei zahnärztlichen Untersuchungen oder Operationen Narkosen vergeben – das ist keine Neuigkeit. Doch mittlerweile sind es auch die Kinder, die auf diese sanfte Art und Weise eine Behandlung beim Zahnarzt erhalten können.

In der Regel werden ganz kleine Kinder nicht für eine Narkosebehandlung vorgesehen. Im Alter von drei bis vier Jahren verstehen die Kleinsten noch nicht, wozu die Spritze gut sein soll, was die Betäubung nur verkomplizieren würde. Außerdem gibt es in diesem Alter meist auch wenig Behandlungsbedarf.
Jedoch gibt es durchaus Situationen, die eine Vollnarkose sinnvoll machen. Bei vielen zerstörten Milchzähnen wäre dies ein denkbarer Weg, um die bleibenden Zahnanlagen nicht in Mitleidenschaft zu ziehen. Wichtig für diese Prozedur ist zugegeben ein geduldiger Zahnarzt und ein guter Anästhesist, der auf der Kind eingeht.

Hinweis: Nach dem derzeitigen Stand übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei Kindern bis zum 12. Lebensjahr die Kosten für die Narkose. Allerdings bieten nicht allen Zahnarztpraxen Narkosen an, weil die Honorierung hier schlechter ist als bei ambulanten Narkosen. Das Cos Zahnärzteteam hat sich jedoch auf die Behandlung von Kindern, und somit auch auf den Einsatz von Narkosen, spezialisiert, sodass die Kleinen hier in guten Händen sind.

Risiken und Nebenwirkungen wie bei einer Operation sind gering

Ein Eingriff verbunden mit einer Narkose ist natürlich auch hier mit gewissen Risiken und Nebenwirkungen verbunden. Zum einen haben Kinder einen ganz anderen Atemmechanismus als Erwachsene und auch die Schleimhäute sind abweichend gestaltet. Eine Spezialisierung auf die Narkotisierung von Kindern ist für den Arzt daher Pflicht. Doch wenn überhaupt, dann treten Komplikationen meist erst nach dem eigentlichen Eingriff ein, was die postoperativen Kontrollen umso wichtiger gestaltet. Und diese wird vom Cos-Zahnärzte-Team in jedem Fall gewährleistet!

Wichtig für die Entscheidung, ob das eigene Kind einer Narkose ausgesetzt werden sollte, sind zum einen das eigene Bauchgefühl und natürlich die Einholung einer Ärztemeinung. Weiterhin sollte der zwischenmenschliche Draht zwischen Arzt, Anästhesist und Eltern sowie Kind gut gelegt sein. Stimmt die Sympathie und das Gefühl, ist die medizinische Indikation hinreichend erläutert worden und sind die Risiken abgewogen worden, so steht einer Narkose für Kinder nichts mehr im Wege.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted:

10 Tipps für Zahnarztangst-Patienten

Eine kurze Hilfestellung für den Umgang mit dem Zahnarztangst

Wenn Sie bereits unter einer Zahnphobie oder Zahnarztangst leiden, dann werden Sie bestimmt nicht wissen, an welcher Stelle Sie mit der Problembewältigung beginnen sollen. Eine gute Nachricht ist allerdings: Mit der Informationsrecherche über Ihre Angst haben Sie schon den ersten Schritt gemacht.

1. Nehmen Sie sich Zeit um Ihre Zahnbehandlungangst zu analisieren
Für Sie ist im Moment nicht die Reparatur der Zähne am wichtigsten, sondern die psychologische Heilung. Anders sieht es allerdings aus, wenn Sie akute Schmerzen oder eine Entzündung haben. In diesen Fällen müssen Sie Ihrer Gesundheit zuliebe sofort zum Zahnarzt oder Notdienst gehen.

2. Versuchen Sie, Ihre Angst realistisch einzuschätzen
Der einfache Gedanke an den Zahnarzt kann bei Ihnen schon eine extreme Furcht auslösen. Dies könnte es für Sie schwierig machen, Ihre Situation objektiv einzuschätzen.

3. Akzeptieren Sie die Angst
Warten Sie ab und geben Sie der Angst Zeit, laufen Sie vor ihr nicht davon, sondern sprechen Sie offen mit einem auf Angstpatienten spezialisierter Zahnarzt darüber.

4. Informieren Sie sich über Ihrer Angst
Wenn Sie jahrelang gewartet haben, machen jetzt ein paar weitere Wochen nicht mehr viel aus. Sprechen Sie mit Betroffenen – es gibt Selbsthilfevereine und Foren, in denen hilfsbereite Personen Sie bei der Angstbewältigung unterstützen können. Betroffene, die schon in Ihrer Lage waren oder immer noch sind, werden Ihnen besser helfen können als diejenigen, die diese Angst nur vom Hörensagen kennen.

5. Bereiten Sie sich auf den Ersttermin vor
Gewöhnen Sie sich an die Situation. Bitten Sie erst um einen Kennenlerntermin. Hier muss keine Behandlung stattfinden, in den meisten Fälle wird in der ersten Sitzung über Ihr Angsthergang diskutiert und möglichst eine nichtinvasive Untersuchung durchgeführt-eventuell werden auch Röntgenbilder angefertigt.

6. Lenken Sie sich ab
Versuchen Sie, nicht nur das Negative zu sehen und sich nicht durch Spekulationen in Ihrer Angst zu verlieren, sondern konzentrieren Sie sich auf die reale Umgebung. Sie können sich durch Musik oder Lesen ablenken.

7. Sorgen Sie für eine Begleitperson
Haben Sie sich für eine Untersuchung oder sogar eine Behandlung beim Zahnarzt entschieden, nehmen Sie eine Vertrauensperson wie z.B. Ehegatte, Freund(in) welche Ihnen während der Behandlung beisteht und Sie moralisch und seelisch unterstützt mit. Die meisten Zahnärzte zeigen Verständnis wenn der Angstpatient eine Begleitperson mitbringt.

8. Praxisteam über Ihrer Angst informieren
Seien Sie ehrlich und offen und informieren Sie gleich bei der telefonischer Anmeldung die Mitarbeiter der Praxis über Ihrer Zahnarztangst. Eine auf Angstpatienten spezialisierte Zahnarztpraxis wird sich daraufhin bestmöglich auf das Kennenlern-Termin mit Ihnen vorbereiten. Sie erhalten eventuell vorab einen Fragebogen in welcher Sie auf Ihrer Angstproblematik wie z.B. Geschichte oder Gründe der Angst detailiert eingehen können.

9. Erklären Sie dem Arzt die Ursachen Ihrer Zahnarztangst
Antworten Sie alle Fragen, die Ihnen der Zahnarzt stellt, gewissenhaft, erklären Sie dem Zahnarzt, wovor Sie sich am meisten fürchten (Geräusche, Spritze, Bohren etc.). Machen Sie sich zuhause Notizen, damit Sie Ihre Gedanken nicht vergessen und das Gespräch in Ihrer Interesse ausführlich führen können. Viele Patienten sind im Behandlungszimmer derart verkrampft, dass sie sich an vieles nicht mehr erinnern können.

10. Einen Facharzt konsultieren
Wenn Sie sich doch nicht zum Zahnarzt trauen, können Sie erwägen, einen Psychologen oder Psychotherapeuten zu konsultieren. Diese können den Weg für eine zahnärztliche Behandlung ebnen und eventuell begleiten.

Und wenn das alles nicht hilft?

Zum Glück besteht immer noch die Möglichkeit die notwendige Zahnbehandlung in Narkose oder Sedierung durchzuführen.
Wir haben beobachtet, dass bei Patienten die eine erste Zahnsanierung unter Narkose sich unterziehen, der Angstpegel sinkt und diese bereit sind weitere Zahnbehandlungen in der Zahnarztpraxis durchführen zu lassen.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted:

Weisheitszähne ziehen?

Gesunde Weisheitszähne ziehen? Hier streiten Zahnärzte und Experten

Weisheitszähne sind häufig ursächlich für viele Zahn- und Kieferprobleme. Aus diesem Grund empfehlen immer mehr Zahnärzte und Gesundheitsexperten, diese Zähne so früh wie möglich entfernen zu lassen, damit sie keinen Schaden anrichten können.

Weisheitszähne entwickeln sich erst recht spät. Vielfach sind ihre Zahnkeime erst im Alter von 14 Jahren im Kiefer nachweisbar. Kommen sie dann irgendwann heraus, so können sie zahlreiche Probleme mit sich bringen. Ist der Kiefer beispielsweise sehr klein, so wird das Wachstum der Weisheitszähne andere Zähne verschieben. Auch sind Weisheitszähne sehr anfällig für einen Kariesbefall, sodass sie auch aus diesem Grund häufig Beschwerden bereiten. Doch was tun, wenn die Weisheitszähne noch gesund sind und auch keine anderen Backenzähne verschieben? Sollte man sie dann trotzdem rein prophylaktisch entfernen?

Eine Weisheitszahn-Entfernung ist eine nicht zu unterschätzende Zahn-OP

Immer wieder wird darüber berichtet, dass die Patienten nach der Weisheitszahn-OP über starke Beschwerden klagen. Rund 80 Prozent der Patienten, die ihre Weisheitszähne prophylaktisch haben herausoperieren lassen, hatten später insgesamt starke Entzündungen, Nervenverletzungen, Unterkieferbrüche, Wurzel-Verrenkungen oder schwere Blutungen.

Aus diesem Grund warnen immer mehr Zahnärzte davor, noch gesunde Weisheitszähne einfach zu operieren.

Kritiker sind jedoch der Ansicht, dass Patienten, die ihre Weisheitszähne erst bei Eintreten der Beschwerden entfernen lassen, ein weitaus höheres Alter haben, als die, die sich frühzeitig für eine derartige Zahn-OP entscheiden. Hier käme dann nämlich auch noch das OP-Risiko zum Tragen, da viele Patienten neben den Weisheitszahnbeschwerden auch schon Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hätten oder unter Osteoporose (Knochenschwund) leiden. Dies alles würde eine Weisheitszahn-Resektion noch komplizierter machen.

Wer sich selbst unsicher ist, der sollte daher stets mit einem Zahnarzt des Vertrauens sprechen. Das Cos-Zahnärzte-Team Hannover beispielsweise steht seinen Patienten auch hier mit Rat und Tat zur Seite.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted:

15 Jahre Cos Zahnärzte Hannover

Seit 15 Jahren im Dienste Ihrer Zahngesundheit-Praxisjubiläum

Seit nun mehr 15 Jahren sind wir, die Cos Zahnärzte, im Dienste Ihrer Zahngesundheit im Gemeinschaftspraxis in Hannover aktiv. Tagtäglich geben wir all unsere Leidenschaft und unsere Kompetenz dafür, dass Sie gerne Ihre Zähne zeigen und mit einem strahlenden Lächeln beeindrucken können. Wohl wissend, dass wir zu den medizinischen Fachbereichen gehören, die nie ohne Sorgen und einer gewissen inneren Unruhe besucht werden, ist es uns mit großem Einsatz, einem sich ständig erweiternden Fachwissen und viel Fürsorge gelungen, Ihr Vertrauen zu verdienen.

Für dieses Vertrauen möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Gerade in den sehr sensiblen Bereichen wie ästhetische Zahnheilkunde, Behandlungen in Narkose und Zahnersatz, haben wir uns stetig weiter entwickelt und sind stolz darauf, Ihnen Ihre Behandlung auf höchstem Niveau anbieten zu können.

Ihr Lächeln ist es uns wert

Dies alles wäre ohne Ihr Vertrauen in uns, unser Fachwissen, unsere Kompetenz und unsere Arbeit sicher nicht möglich. Aus diesem Grund verdanken wir einen Großteil dieses Jubiläums Ihnen, unseren Patienten, die uns seit nun mehr 15 Jahren die Treue halten.

Wir versprechen Ihnen, uns auch weiterhin intensiv fort- und weiterzubilden, damit Sie stets von unserem aktuellen Fachwissen und Know-how profitieren können. Ihr Zahnarztteam Cos wird auch in Zukunft alles dafür geben, dass Sie dank neuester Entwicklungen und Technologien mit Ihrem strahlenden Lächeln begeistern können.

Wir sind auf dem richtigen Weg, auch das beweist dieses Jubiläum und wir freuen uns sehr, wenn wir diesen Weg auch in den nächsten Jahren gemeinsam mit Ihnen erfolgreich beschreiten können.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted:

Sedierung-ein schonendes Anästhesieverfahren

Sedierung ( Analgosedierung)beim Zahnarzt – ein gängiges Verfahren vor allem für Angstpatienten

Angstpatienten, denen eine normale Zahnbehandlung nicht möglich ist, wird häufig die Sedierung empfohlen. Bei der Sedierung wird der Patient in einen Dämmerschlaf versetzt, bei dem er jedoch, anders als unter Vollnarkose, selbstständig atmet und auch ansprechbar ist.

Eine Sedierung, wie sie beispielsweise vom Cos-Zahnärzte-Team Hannover angeboten wird, kommt vor allem dann zum Tragen, wenn der Patient nicht nur ängstlich, sondern auch überempfindlich reagiert oder wenn die Behandlung selbst mehrere Stunden dauert.

Wie läuft die Sedierung bei der Zahnbehandlung ab?

Besteht der Wunsch nach einer Sedierung für die Zahn-Behandlung, so wird der zuständige Narkosearzt in jedem Fall zunächst ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten führen. Hierin werden Vorerkrankungen des Patienten erfragt und Abläufe und Risiken während der Sedierung erklärt.

Für den Patienten ist eine Sedierung eine sehr schonende Narkoseform, da der Organismus hier deutlich weniger belastet wird, als es beispielsweise bei der Vollnarkose der Fall ist. Selbstverständlich steht der Patient auch hier ununterbrochen unter ärztlicher Beobachtung, die schläfrige Situation sorgt jedoch in der Regel dafür, dass aufgrund der fehlenden Angstreaktion auch die Herz-Kreislauf-Belastung deutlich geringer ist.

Wer unschlüssig ist, ob für ihn die Sedierung oder doch die Vollnarkose besser geeignet ist, der sollte sich unbedingt um ein Gespräch mit dem Zahnarzt bemühen. Dieser wird die Vor- und Nachteile ganz genau erklären, sodass am Ende dann auch die passende Behandlungsform gefunden werden kann. In der Regel kommt die Sedierung jedoch für alle die Patienten infrage, deren Behandlung keinen großen Zeitrahmen umfasst. Vollnarkosen hingegen werden meist dann verabreicht, wenn der Behandlungsbedarf sehr umfangreich ist oder weil der Patient noch andere psychische Probleme und Angststörungen hat.

Die Sedierung selbst erfolgt meistens durch die intravenöse Verabreichung bestimmter Sedativa (Beruhigungsmittel), seltener mittels Tabletteneinnahme.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted:

Vollnarkose-Oft der Rettungsanker für Angstpatienten

Vollnarkose beim Zahnarzt – für Angstpatienten oft die letzte Möglichkeit

Den meisten Zahnärzten ist sie geläufig, die Angst vieler Patienten vor einer Behandlung. Aus diesem Grund muss sich auch niemand schämen oder gar die Behandlung gänzlich ausfallen lassen. Denn ist Letzteres der Fall, so wird sich dies stets rächen. Die Zähne werden, unbehandelt, immer schlechter, Karies breitet sich immer stärker aus und die Schmerzen werden größer. Wenn der Patient dann doch noch in die zahnärztliche Praxis kommt, so wird er in der Regel nun noch mehr Zeit dort verbringen müssen und die Behandlung an sich wird ebenfalls umfangreicher ausfallen.

Doch was tun, wenn die Zähne großen Schaden genommen haben, die Angst vor dem Zahnarzt jedoch weiterhin groß ist? Die Antwort ist: Vollnarkose. Mit der Vollnarkose werden vor allem die Patienten zahnärztlich versorgt, denen eine reguläre Behandlung aus Angstgründen nicht möglich ist. Aber auch, wenn die Zähne derart zerstört sind, dass eine Gebisssanierung erfolgen muss, so wird diese häufig unter Vollnarkose vorgenommen.

Wie läuft eine Zahn-OP unter Vollnarkose ab?

Vor der Zahnbehandlung unter Vollnarkose steht natürlich das Gespräch mit dem Arzt des Vertrauens, wie es beispielsweise in der Praxis des Cos-Zahnärzte- Teams in Hannover erfolgt. Erst danach wird entschieden, ob und wie eine Zahnbehandlung ablaufen wird. Der zuständige Narkosearzt wird dem Patienten die Vorgehensweise erklären und während dieses Gesprächs Fragen zum Gesundheitszustand des Patienten stellen, und auch auf die Risiken der Zahnbehandlung unter Vollnarkose hinweisen. Im Anschluss daran wird dann ein Termin vereinbart, zudem die Behandlung stattfinden kann.

Am Behandlungstag selbst muss der Patient nüchtern in die Zahnarztpraxis kommen. Er wird für die Zahn-OP entsprechend vorbereitet und darf sich schon jetzt darauf freuen, nur wenige Stunden später kariöse Zähne verplombt oder entfernt oder Implantate gesetzt zu haben.

Die Vollnarkose wird über den Arm verabreicht und nach nur einem Piek und wenigen Augenblicken schläft der Patient und bekommt von der Zahn-OP selbst nicht mehr mit.

Über Dr. Cos

Dr. Cos ist Gründer und Mitinhaber der Zahnarztpraxis COS Zahnärzte in Hannover. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen vor allem in der ästhetischen Zahnheilkunde, insbesondere der Zahnverschönerung mit Keramik-Veneers, im Setzen unsichtbarer Füllungen, Anfertigung von metallfreiem Zahnersatz aus Vollkeramik und Zirkon sowie Zahnsanierungen in Vollnarkose für Kinder und Erwachsene.

Bitte klicken Sie die untenstehenden Symbole an um mehr über Dr. Cos zu erfahren und was seine Patienten über ihn sagen:

Posted: